Beautiful Aging – vom Schicksal zum Lebensstil

Jungsein verlängern

Die Vorstellung, dass auch ich über 100 Jahre alt werden könnte, löst gemischte Gefühle aus. Ich freue mich auf ein langes, weiterhin glückliches und erfülltes Leben. Aber jahrelang gebrechlich und leidend sein, möchte ich natürlich gar nicht! Also interessiert mich wie man das Jungsein verlängern kann. Und damit meine ich nicht, dass ich mir wünsche wieder jung und unerfahren zu sein oder dass ich mich nach jugendlichem Aussehen sehne. Im Gegenteil, ich bin stolz auf meine Lebenserfahrung und jede einzelne Lachfalte, die von meinem erfüllten Leben zeugt. Mit “Jungsein” meine ich, dass ich mir die Leichtigkeit und Spontaneität eines gesunden Geistes und einen relativ kraftvollen, agilen Körper erhalten will. Das ist für mich Beautiful Aging! Ich will heute einen angenehmen, gesunden und positiven Lebensstil wählen. Das zählt viel mehr als die Frage, nach wie vielen Jahren ich schließlich sterben werde.

Die folgenden Bilder veranschaulichen welchen gravierenden Unterschied Beautiful Aging machen kann:

Das erste  Bild symbolisiert die klassische Fitnesskurve im Leben des Menschen, das zweite zeigt, wie diese Kurve mit entsprechenden Beautiful-Aging-Maßnahmen aussehen könnte. Später betrachten wir, was das genau bedeutet, aber schon auf den ersten Blick sehen wir: der Unterschied ist beträchtlich!

Fitnesskurve klassisch
Hier habe ich das Leben ganz einfach und schematisch dargestellt, so wie es von der Natur eingerichtet ist:
Wir werden geboren und sind noch ganz schwach und pflegebedürftig.
Dann geht’s eine Weile bergauf mit uns: Wir bekommen immer mehr Kraft und Energie, unser Hormon-Level steigt. Wir steuern zügig auf den Höhepunkt unseres Lebens zu.

Wenn wir das Leben einmal rein aus biologischer Sicht betrachten – was ist dann der Höhepunkt des Lebens? In der Biologie geht es vorrangig um die Arterhaltung, also unsere Fortpflanzung. Damit ist aber nicht nur die Initialzündung des Lebens gemeint, dieser süße Moment, der nach ein paar Sekunden wieder vorbei ist. Sondern da geht es um die ganze Zeit, die es dauert, bis unsere eigenen Kinder selbständig werden, also bis zu 20 Jahre, bei mehreren Kindern auch länger.

Während wir gerade den Auftrag von Mutter Natur erfüllen, ist der biologische Höhepunkt des Lebens schon überschritten. Spätestens ab 35 Jahren lässt der Hormonspiegel deutlich nach, es geht bergab. Wir bekommen Falten, der Bauch wächst, die Kraft wird weniger. Schönheit ist aus biologischer Sicht nicht mehr wichtig. Sexuelle Anziehungskraft wird überflüssig, denn für den Fortbestand der Art haben wir bereits gesorgt. Wenn wir unsere Nachkommen gut auf den Weg gebracht haben, ist der biologische Auftrag erfüllt. Wie es uns danach geht, bleibt für die Evolution weitgehend ohne Belang. Daher geht es weiter bergab.

Mit 70 Jahren verfügen die meisten von uns nicht einmal mehr über ein Drittel des Hormonlevels und der Fitness wie mit Mitte 30!
Viele Menschen machen heutzutage schon ab 70 einen zunehmend alten und gebrechlichen Eindruck. Sie werden schwach und irgendwann wieder pflegebedürftig. Nach dieser Phase, die bei manchen auch recht lange dauern kann, dürfen sie wieder heimgehen.

Bereits in seinen Siebzigern sagte mein Schwiegervater häufig: „Oid werdn is ned schee!“ (Alt werden ist nicht schön). Dieses Motto steht für die unangenehme Art des Älterwerdens.

Fitnesskurve Beautiful Aging
Jetzt schauen wir uns an, was mit „Beautiful Aging“ gemeint ist:

Legen wir nun die beiden Fitness-Kurven übereinander, dann wird ganz deutlich, wie groß der Unterschied ist:

Wenn wir rechtzeitig die richtigen Entscheidungen treffen, können wir mit 70 noch einen großen Teil unserer Fitness, Gesundheit und Lebensfreude genießen und auch mit 100 noch vital und gut drauf sein!

Dafür gibt es nicht den einen Tipp, von dem alles abhängt und leider auch nicht das eine Wundermittel. Fitness, Gesundheit und Schönheit in zunehmendem Alter werden durch diverse Faktoren bestimmt. Und wir können sie durch verschiedene Maßnahmen erheblich beeinflussen!

Die „4 Säulen von Beautiful Aging“ geben einen guten Überblick:

  1. BEWUSST altern
  2. Den KÖRPER fit und geschmeidig halten
  3. Den GEIST beweglich und froh halten
  4. Mit der NATUR verbinden

In jedem Fall geht irgendwann unser irdisches Leben zu Ende. Dabei erachte ich die Qualität viel wichtiger als die Länge. Wenn die Zeit kommt, haben wir mit einem Beautiful-Aging-Lebensstil gute Chancen, dass wir eher rasch heimgehen dürfen und vorher nicht lange pflegebedürftig sind. Und wir können dann DANKBAR auf ein erfülltes und frohes Leben zurückblicken.

Ob uns das gelingt, ist natürlich auch eine Frage des Schicksals oder was der liebe Gott für uns vorgesehen hat. Aber wir können ziemlich viel Einfluss darauf nehmen!

Markus Forster

Schon seit jungen Jahren ist Markus sehr naturverbunden und begeistert sich für Aromatherapie. 1996 wagte er den Sprung ins kalte Wasser und gründete seine eigene Firma, die anfangs nur kostbare ätherische Öle und heute vor allem reine, natürliche Hautpflege produziert. Mit der Überzeugung, nur Zutaten auf die Haut zu lassen, die auch gesund zu essen wären, stellt Ambient die wahrscheinlich konsequenteste Naturkosmetik der Welt her. In seiner Freizeit verbringt Markus so viel Zeit wie möglich in der Natur mit Kräuter sammeln, allerlei Wassersport, Wandern, Bergsteigen und Klettern. Seit 2021 lebt er mit Elisabeth Hager im Süden Sardiniens.