Vom Denken zum Schicksal

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.

Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.

Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.

Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.

Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Talmud

Beautiful Aging bedeutet älter werden in Schönheit, Gesundheit, Liebe und Freude. Gerade unsere Gedanken verdienen dabei die allergrößte Achtsamkeit. Als ich vor vielen Jahren begann meine Gedanken systematisch zu beobachten, bot sich ein Bild des Grauens! Mir wurde bewusst, wie viele negative Signale ich permanent aufnahm und aussandte, die meinem Wohlbefinden, meiner Gesundheit (und damit auch Schönheit) abträglich waren.

Nun bin ich kein Verfechter von krampfhaftem positiven Denken, denn Negativität gehört zu unserem Dasein dazu. Aber je mehr ich meine Gedanken und ihre Auswirkungen einfach beobachte, desto öfter mag ich mich nicht mehr für die dunkle Seite entscheiden, weil die lichte Seite einfach angenehmere Ergebnisse bringt. Und vor allem erfahre ich immer mehr, dass meine Gedanken nicht einfach so von selbst passieren, sondern ich immer die Wahl habe.

Wir nehmen die Welt über unsere Sinne wahr, also hängt unsere Realität sehr stark von unserem Blickwinkel ab. Meine Einstellung und meine Art zu denken kann daher meine Wahrnehmung stark beeinflussen. Statt bei einem Problem oder Konflikt meine Gedanken endlos um die Problemstellung kreisen zu lassen, versuche ich, mich stattdessen auf die Lösungen zu konzentrieren. Wenn ich im Moment keine Lösung für das Problem sehe, lasse ich es einfach los, denn viele Dinge lösen sich von selbst. Es gibt fast keine Probleme, die nicht über die Kraft positiven Denkens gelöst oder zumindest gelindert werden können.

Eine positive und ausgeglichene Grundeinstellung zum Leben ist gesund für Körper und Geist und verhilft uns zu Glück und Zufriedenheit!

 

Markus Forster

Schon seit jungen Jahren ist Markus sehr naturverbunden und begeistert sich für Aromatherapie. 1996 wagte er den Sprung ins kalte Wasser und gründete seine eigene Firma, die anfangs nur kostbare ätherische Öle und heute vor allem reine, natürliche Hautpflege produziert. Mit der Überzeugung, nur Zutaten auf die Haut zu lassen, die auch gesund zu essen wären, stellt Ambient die wahrscheinlich konsequenteste Naturkosmetik der Welt her. In seiner Freizeit verbringt Markus so viel Zeit wie möglich in der Natur mit Kräuter sammeln, Wandern, Bergsteigen und Klettern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.