Natürlich Naschen: Vegane Schoko-Bananen-Creme

Herkömmliche Naschereien enthalten leider meistens ungesunde gesättigte Fettsäuren, die besonders rasch aufs Gewicht schlagen. Um dennoch nicht auf leckere Süßspeisen verzichten zu müssen, habe ich dieses gesunde und super schnelle Rezept entwickelt!

Carinas Vegane Schoko-Bananen-Creme

Ich liebe Naschen! Doch leider lässt mein Körpertyp nicht allzu viele leckere „kleine Sünden“ zu und speichert die überflüssigen Kalorien sofort auf meinen Hüften ab. Zusätzlich verlangsamen gesättigte Fette in herkömmlichen Naschereien den Stoffwechsel und erhöhen den Cholesterinspiegel. Deshalb versuche ich, diese Fette weitgehend zu vermeiden. Aber spätestens am Nachmittag, wenn mein Blutzuckerspiegel nach dem Mittagessen sinkt, sucht mich oft ein richtiger Heißhunger nach etwas Süßem heim. Doch Not macht erfinderisch: Bei meiner letzten Heißhungerattacke habe ich etwas unglaublich Leckeres und doch Gesundes kreiert.

Zutaten

  • 1 reife Banane (je reifer, desto süßer)
  • 2 Esslöffel Kakaopulver (ungesüßt)
  • 3 Esslöffel Reis-Kokosmilch (je nach Belieben auch andere Milch)
  • 1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Prise Zimt
  • eventuell Kokosraspeln

Schwierigkeit: leicht

Dauer: 5 Minuten

Rezept

Zuerst wird eine reife Banane mit der Gabel zerdrückt oder im Mixer zerkleinert. Je reifer dabei die Banane ist, desto süßer wird die Creme am Ende. Dannach wird die zerdrückte Banane mit dem ungesüßten Kakaopulver und der Reis-Kokosmilch vermischt. Anschließend wird die Creme mit einer Handvoll Walnüsse und einer Prise Zimt verfeinert.

Tipp: Um den Kokosgeschmack noch mehr hervorzuheben kann die Creme beim Anrichten mit Kokosraspeln bestreut werden.

 

Ich hoffe, euch schmeckt das Rezept genauso wie mir! Über Rückmeldungen in den Kommentaren würde ich mich sehr freuen!

Carina

Carina hat gerade ihr Studium beendet und erkundet jetzt unsere schöne Welt. Sie lebt und arbeitet in Peru bei einer NGO zur Armutsbekämpfung in den Slums der weißen Stadt Arequipa. Ihre Freizeit verbringt sie in den spektakulären Berglandschaften der Peruanischen Anden beim Klettern und Wandern. Durch die Leidenschaft ihres Vaters Markus, ist Carina mit natürlicher Kosmetik aufgewachsen und war schon von klein auf mit der Natur verbunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.